Was ist ein Saugroboter und wie funktioniert er? Zukünftige Reinigung jetzt

Putzen ist eine dieser nicht enden wollenden Aufgaben, die die meisten von uns zu erledigen haben. Leider ist sie zeitaufwendig und oft sehr langweilig. Aber was wäre, wenn es eine Möglichkeit gäbe, den Reinigungsprozess zu automatisieren? Staubsaugerroboter erfreuen sich immer größerer Beliebtheit, und das aus gutem Grund. Sie können sich schnell und effizient um all Ihre Staubsaugerbedürfnisse kümmern, damit Sie mehr Zeit haben, Ihren Tag zu genießen. Lesen Sie diesen Leitfaden, wenn Sie erwägen, in einen Staubsaugerroboter zu investieren.

Was ist ein Saugroboter?

Ein Staubsaugerroboter ist ein vollautomatisches Gerät, das speziell für die Bodenreinigung entwickelt wurde. Er nutzt Sensoren und KI, um Ihr Haus zu reinigen und zu navigieren und Schmutz und Abfälle aufzunehmen. Er kann alle Oberflächen und Stellen reinigen, die ein herkömmlicher Staubsauger erreichen kann und sogar einige, die er nicht erreichen kann

Ein Staubsaugerroboter ist auch intelligent genug, um zwischen Hartböden und Teppichen zu unterscheiden und beide zu reinigen. Er bürstet losen Schmutz auf und wischt den Boden, um Flecken zu entfernen. Sie können den Staubsaugerroboter von überall aus über Ihr Telefon oder per Sprachbefehl steuern. Das macht es einfach, Reinigungssitzungen zu planen. Ein Staubsaugerroboter ist also eine völlig unabhängige Lösung.

Wie navigieren Staubsaugerroboter, wohin sie fahren?

Und genau hier kommt die Technologie ins Spiel. Basierend auf der Qualität des Staubsaugerroboters können wir die Navigationssysteme/-strategien in drei Stufen einteilen:

 Low-End-Roboter

Niedrige Roboter navigieren mit der Bump-Technologie (sie stoßen buchstäblich gegen Dinge), was ineffizient und schädlich für die Möbel ist. Der Staubsaugerroboter benötigt viel Energie, um sich fortzubewegen, so dass er nicht immer alle Ecken und Winkel erreichen kann. Diese Roboter sind in der Regel billiger und weniger anspruchsvoll.

Medium-End-Roboter

Diese Roboter arbeiten mit Infrarot, das zwar besser ist, aber dunkle Böden nur schwer erkennen kann und diese nicht gut reinigt. Solche Roboter erstellen beim Reinigen eine Karte und verfügen über Sensoren, mit denen sie Hindernissen ausweichen können. Die Karten werden lokal gespeichert und aktualisiert, wenn sie sich bewegen.

High-End-Roboter

LiDAR, eine Technologie, die in modernen selbstfahrenden Fahrzeugen und High-End-Robotern zum Einsatz kommt, kann Objekte sogar in völliger Dunkelheit erkennen. Es ist ein unsichtbar rotierender Laser, der Daten sammelt. Die liDAR-Sensoren sammeln Daten, indem sie Objekte im Raum kartieren, und planen dann eine Reinigungsroute, anstatt wahllos herumzufahren.

Aber LiDAR ist teuer und schwierig in einem kleinen Gerät zu implementieren. Daher verwenden viele Roboter stattdessen Ultraschallsensoren. Ultraschallsensoren können Objekte identifizieren, indem sie die Entfernung zu ihnen messen. Aber sie können keine Dinge erkennen, die sich hinter ihnen befinden. Um dieses Problem zu überwinden, verwenden die besten Roboter sowohl LiDAR- als auch Ultraschallsensoren.

Wie kann ein Staubsauger so klein sein?

Das erste, was Ihnen an einem Staubsaugerroboter auffallen wird, ist seine Größe. Roboterstaubsauger sind klein, kompakt und leicht. Dadurch sind sie perfekt für die Reise, leicht zu verstauen und ideal für Wohnungen mit wenig Platz, wie z.B. Apartments.

Der Staubsaugerroboter hat noch mehr Fähigkeiten als ein typischer Staubsauger, aber er hat all diese Funktionen auf eine scheibenförmige Form gepresst. Ein Staubsaugerroboter verfügt über einen Akku, Ladeanschlüsse, Motoren, Steuerelemente, einen Staubsaugerbehälter, einen Wassertank, Sensoren und Räder, um alle notwendigen Komponenten in einem Gerät unterzubringen, das so kompakt ist, dass es den Platz eines normalen Staubsaugers einnehmen kann.

Arten von Reinigungsmodi

Je nach Modell Ihres Staubsaugerroboters können Sie zwischen verschiedenen Reinigungsmodi wählen, wie z.B.:

 Auto

Die gesamte Reinigung wird in diesem Modus effektiver durchgeführt. Der Automatikmodus erfüllt seine Aufgabe größtenteils, bis der Akku aufgeladen werden muss. Da er keine Benutzereingaben erfordert, kann er für die Reinigung aller Böden in Ihrem Haus verwendet werden.

SPOT

In diesem Modus konzentriert der Staubsauger seine Saugkraft auf einen bestimmten Bereich, der mit Ablagerungen verstopft ist. Wenn Sie z.B. ein Problem mit Tierhaaren haben, können Sie den Spot-Reinigungsmodus verwenden, um einen kleinen Raum zu reinigen, oder Sie können ihn verwenden, um die Ecken eines Raumes zu reinigen, in denen der Boden nicht sichtbar ist.

Turbo

Der Turbomodus ist die beste Option, wenn Sie den meisten Schmutz und Staub loswerden möchten, da er die höchste Saugkraft verwendet. Er reinigt das ganze Haus im Handumdrehen.

Staubsauger

Der Staubsaugermodus sorgt dafür, dass Ihre Böden trocken bleiben, indem er nur den trockenen Schmutz aufnimmt.

Wischen

Wenn der Staubsaugerroboter Reinigungsmittel verwenden kann, ist der Wischmodus am besten geeignet, um Flecken zu entfernen und den Boden zu desinfizieren.

 Erst staubsaugen, dann wischen

Um die traditionelle Reinigungsmethode nachzubilden, wechseln Sie zwischen dem Staubsauger- und dem Moppmodus. Wenn der Staubsaugerroboter zum Beispiel einen Fleck entdeckt, schaltet er in den Wischmodus und wischt ihn auf.

Für wen sind Roboterstaubsauger am besten geeignet?

Menschen mit einem vollen Terminkalender

Unsere vollen Terminkalender lassen nicht immer genug Zeit, um unser Zuhause richtig zu reinigen. Ein Staubsaugerroboter wird Ihnen helfen, Zeit zu sparen und Ihr Leben einfacher zu machen.

Menschen, die polierte Böden bevorzugen

Für einen Staubsaugerroboter, der Ihnen ein glänzendes Aussehen verleiht, sollten Sie den Kauf eines Staubsaugerroboters mit Wischfunktion in Betracht ziehen. Diese Staubsaugerroboter verwenden einen Wasserzerstäuber, um den Boden zu befeuchten und dann den losen Schmutz aufzusaugen. Sie sind am besten für Wohnungen mit Hartholzböden geeignet.

Menschen mit Kindern

Der Hauptvorteil eines Staubsaugerroboters ist, dass er für Menschen mit kleinen Kindern geeignet ist. Wir wissen, wie schwierig es sein kann, ihre Zimmer sauber zu halten. Sie können sich überall einmischen und sogar Dinge auf dem Boden verschütten. Mit einem Staubsaugerroboter müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass er Ihre Böden verschmutzt.

Menschen mit Allergien

Für Menschen, die unter Allergien leiden, ist ein Staubsaugerroboter vielleicht eine gute Option. Sie können das ganze Haus reinigen, ohne sich Sorgen machen zu müssen, Staub und Allergene einzuatmen.

Menschen mit Haustieren

Ein Staubsaugerroboter ist eine ausgezeichnete Investition, wenn Sie ein Haustier haben, das haart. Er kann Haare und Fell aufnehmen und sogar den Geruch von Haustiergerüchen entfernen.

Was gefällt den Menschen am besten an einem Staubsaugerroboter?

Ich meine, wer hätte nicht gerne einen Assistenten für die Bodenreinigung? Das sind die wichtigsten Dinge, die die Leute an ihm lieben:

Nicht an die Reinigung denken müssen

Roboter sind nicht nur schneller und effizienter als Sie selbst, sie arbeiten auch gerne zu jeder Zeit. Sie können Ihren Staubsaugerroboter auf einen Reinigungsplan einstellen, wenn Sie bei der Arbeit sind, und dann nach Hause kommen und einen sauberen Boden vorfinden.

Besen und Mop-Eimer loswerden

Die meisten Menschen hassen es, ihre Böden zu reinigen. Das liegt daran, dass sie Eimer und Besen benutzen müssen. Diese Dinge können schwer sein, so dass es viel Kraft kostet, sie im Haus zu bewegen. Außerdem nehmen sie viel Platz in Ihrer Wohnung ein. Ein Staubsaugerroboter kann alle Ihre Böden saugen und hinterlässt keine Unordnung.

Verbringen Sie mehr Zeit mit Ihren Liebsten

Einer der wichtigsten Vorteile eines Staubsaugerroboters ist, dass er Ihnen hilft, Zeit und Energie zu sparen. Sie müssen nicht jeden Tag stundenlang staubsaugen. Stattdessen haben Sie so mehr Zeit für andere Dinge. Sie werden auch viel Zeit mit Ihrer Familie und Ihren Freunden verbringen.

← Älterer Beitrag Neuerer Beitrag →